top of page

Absolute Sportkontraindikationen in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist regelmäßige körperliche Aktivität in fast allen Fällen sehr empfehlenswert, um die Gesundheit der Mutter und des ungeborenen Kindes zu fördern.

Allerdings gibt es bestimmte Umstände, unter denen Sport absolute Kontraindikationen darstellen kann. Das bedeutet, dass in diesen Fällen jegliche sportliche Betätigung vermieden werden sollte, um das Risiko für Komplikationen zu minimieren.

Hier findest du einige Beispiele für absolute Sportkontraindikationen in der Schwangerschaft:

  1. Schwere Atemwegserkrankungen: Schwangere Frauen mit schweren Atemwegserkrankungen, die die Atmung beeinträchtigen, sollten keinen Sport treiben, der ihre Atemnot verschlimmern könnte.

  2. Schwere erworbene oder angeborene Herzkrankheiten mit Belastungsintoleranz: Frauen mit Herzerkrankungen, die bereits bei geringer Anstrengung Probleme haben, sollten auf Sport verzichten, da dies das Risiko von Herzproblemen erhöhen kann.

  3. Unkontrollierte oder schwere Herzrhythmusstörungen: Bei unkontrollierten Arrhythmien ist Sport gefährlich, da er das Risiko von Herz-Kreislauf-Komplikationen erhöht.

  4. Plazentablösung (Placental abruption): Dies ist ein Notfallzustand, bei dem die Plazenta vorzeitig von der Gebärmutterwand löst. Sportliche Aktivitäten könnten die Situation verschlimmern und sollten daher vermieden werden.

  5. Vasa praevia: Diese seltene Komplikation tritt auf, wenn die fetalen Blutgefäße die innerhalb des Gebärmutterhalses verlaufen, zwischen dem Kind und dem Geburtskanal liegen. Sportliche Betätigung könnte zu Blutungen führen und ist daher kontraindiziert.

  6. Unkontrollierter Typ-1-Diabetes: Schwangere Frauen mit unkontrolliertem Typ-1-Diabetes sollten vorsichtig sein, da Sport den Blutzuckerspiegel beeinflussen kann.

  7. Wachstumsretardierung des Ungeborenen (Intrauterine Growth Restriction, IUGR): Bei einer IUGR ist das ungeborene Kind kleiner als erwartet und könnte anfälliger für Sauerstoffmangel sein. Intensive körperliche Aktivität könnte das Risiko weiter erhöhen.

  8. Aktive Frühgeburt (preterm labor): Frauen, die bereits Anzeichen von aktiver Frühgeburt zeigen, sollten jede Form von körperlicher Anstrengung vermeiden, um die Schwangerschaft zu schützen.

  9. Schwere Präeklampsie: Präeklampsie ist eine ernsthafte Erkrankung während der Schwangerschaft, die zu hohem Blutdruck und Organproblemen führen kann. In schweren Fällen ist Sport absolut kontraindiziert.

  10. Zervikale Insuffizienz: Bei Frauen mit einer Schwäche des Gebärmutterhalses sollte körperliche Aktivität eingeschränkt sein, um das Risiko einer Frühgeburt zu minimieren.

Es ist wichtig zu betonen, dass diese Kontraindikationen auf individueller Basis bewertet werden sollten. Frauen, die schwanger sind oder eine Schwangerschaft planen, sollten immer Rücksprache mit ihrem Arzt oder ihrer Ärztin halten, um festzustellen, welche Aktivitäten sicher sind und welche vermieden werden sollten. Die Gesundheit von Mutter und Kind hat oberste Priorität, und die ärztliche Beratung ist entscheidend, um Komplikationen zu verhindern.

Manchmal ist es aber hilfreich sich eine zweite Meinung zu holen. Ärzte sind öfters keine Fitnessexperten und andersrum.

Die Anzahl der Frauen, die wirklich gar keinen Sport in der Schwangerschaft machen können ist sehr gering.

Wenn eine Komplikation auftaucht ist es wichtig, eine alternative zu finden anstatt Sport komplett zu versagen.


Bist du bereit, schwangeren Frauen dabei zu helfen, starke Mütter zu werden?

Möchtest du dein Fachwissen erweitern und lernen, wie du schwangere Frauen optimal unterstützen kannst?

Mein Strong Mom Seminar/Workshop bietet dir die Möglichkeit, genau das zu tun. In diesem Seminar teile ich mein Wissen und meine Erfahrung, damit du schwangeren Frauen auf ihrem Weg zu einer gesunden, starken Mutterschaft zur Seite stehen kannst.

Verpasse nicht die Gelegenheit, dein Fachwissen zu erweitern und schwangere Frauen auf ihrer Reise zu begleiten.

Hier sind die aktuelle Optionen, dein Wissen und deine Fähigkeiten auf ein neues Level zu heben!

Option 1: Online-Seminar - Sichere dir deinen Gründungsvorteil!

Wenn du dich jetzt als Gründungsteilnehmer auf die Warteliste des Online-Seminars setzt, erhältst du Zugang zu exklusiven Konditionen. Vertiefe dein Fachwissen bequem von zu Hause aus und sichere dir diese besondere Gelegenheit. Klicke hier, um dich anzumelden und von deinem Gründungsvorteil zu profitieren.

Option 2: Vor-Ort-Seminar - Fordere jetzt eine Anfrage an!

Möchtest du lieber als Gründungsteilnehmer an einem Vor-Ort-Seminar teilnehmen? Du kannst jetzt eine Anfrage stellen, um ein Seminar in deiner Nähe zu organisieren und von den günstigen Konditionen zu profitieren.

Lass mich wissen, wo du das Seminar haben möchtest. Klicke hier, um deine Anfrage zu senden.

3 views0 comments

Recent Posts

See All

Comments


bottom of page